Frankreich bucht Tokio Hotel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Frankreich bucht Tokio Hotel

Beitrag  *la fleur de bill* am Fr 13 Jul 2007, 17:27

Paris - Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat ein überaus feines Gespür für die Stimmung im Volk. Jüngster Nachweis dieser Gabe: Für ein Sonderkonzert zum 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, hat das Staatsoberhaupt Tokio Hotel gebucht. Neben dem hiesigen Kultpopper Michel Polnareff und Nelly Furtado werden die vier Jungs aus Magdeburg am Samstag vor einer halben Million Menschen unter dem Eiffelturm rocken.Das Konzert sei eine Botschaft für das neue Frankreich, erklärt der Élysée-Palast. Und die Einladung an Tokio Hotel ist ein echter Coup von Sarkozy, der ihm die Sympathie der Fans einbringen wird. Denn die jungen Französinnen liegen Tokio Hotel in Scharen zu Füßen, besonders hat es ihnen Sänger Bill angetan. «Er ist einfach zu niedlich», schreibt

Sophie in einem der zahllosen Blogs. Im Internet zirkuliert gar eine Petition von Fans aus Lille, die die Gruppe zu einem Konzert in ihrer Stadt nötigen wollen.

Der Auftritt unter dem Pariser Wahrzeichen wird der vorläufige Höhepunkt eines beispiellosen Eroberungsfeldzuges. Die letzte deutsche Gruppe, die einen vergleichbaren Erfolg im Nachbarland hatte, waren die Comedian Harmonists in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Natürlich hat Nena ein bisschen Wind gemacht, aber lange nicht in den Dimensionen. Bands wie Juli, Silbermond oder Wir sind Helden sind weitgehend unbekannt.

Der Funke sprang bei der «Schrei»-Tournee im Herbst 2006 über. Schon beim ersten Konzert in Paris waren die Sanitäter im Dauereinsatz, um ohnmächtige Teenager wieder zu Bewusstsein zu bringen. Mit ihrem lyrischen Rock, der Mischung aus Weltschmerz, Liebeskummer und Eskapismus treffen Tokio Hotel den Nerv der französischen Jugend. Ihr neues Album «Zimmer 483» wurde gerade mit Doppelgold ausgezeichnet, die neue Tournee im Herbst war binnen 24 Stunden ausverkauft. Stachelkopf Bill ziert die Cover der Teenagermagazine und lässt seine französischen Konkurrenten wie Raphael vor Neid erblassen.


«Wir sind Krüppel und schwul»Eher unfreiwillig ist die Jungens-Combo längst zu einem wichtigen Botschafter Deutschlands aufgestiegen. Dank ihrer Hilfe ist es gelungen, das Interesse der Franzosen an der deutschen Sprache neu zu wecken, nachdem in den vergangenen 15 Jahren immer weniger Schüler die Fremdsprache wählten. «Jetzt registrieren wir wieder einen Anstieg um 25 Prozent», sagt Kurt Kremmer, der im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung zehn «Deutsch-Mobile» durch das Land schickt. «Tokio Hotel spielt dabei eine enorme Rolle». Kremmers Lektoren sind mit den Band-Texten ausgerüstet, um in den Schulen die Ansicht zu verbreiten, Deutsch sei cool. «Schon zehnjährige Mädchen kommen zu uns und wollen wegen der Songs unsere Sprache lernen», sagt Kremmer. Auch am Pariser Goethe-Institut zirkulieren die Texte und man bereitet sich auf eine steigende Nachfrage vor.

Der Sprachunterricht ist dringend geboten, um gemeine Fallen zu umgehen. Denn im Internet gibt es auch derbe Parodien, in denen Tokio-Hotel böse niedergemacht werden. So manche Mademoiselle hat schon lauthals «Wir sind Krüppel und schwul» mitgeträllert - in der trügerischen Annahme, sie habe sich einen Originalsong heruntergeladen. Bei der Aufklärung war das Entsetzen groß. Dabei sind die Sprach-Hürden bei Tokio Hotel relativ gering. Der Refrain aus «Durch den Monsun» etwa ist schon nach wenigen Durchgängen mitsingbar: «Dann wird alles gut, wird alles gut, alles gut.»

Der Song heißt in Frankreich der Einfachheit halber DDM. Und trotz der eingängigen Lyrics will die Fangemeinde unbedingt, dass Bill den Megahit auf Französisch singt. Eine entsprechende Internetpetition, in der auch schon eine kongeniale Übersetzung angeboten wird (»À travers l”illusion»), wurde in wenigen Tagen von hunderten Bloggern unterzeichnet. «Ich fände es toll, aber Bill müsste sich dafür sehr anstrengen», kommentiert Vanessa. «Sein Akzent ist sooo süß.» Ein anderer Blogger verweist auf die japanische und englische Version. Es wäre doch «bizare», wenn Bill das nicht auch auf Französisch hinbekäme. Die Gruppe selbst war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Quelle: http://www.net-tribune.de/article/110707-04.php

_________________
♥ *~*Bill 4 EVER * ~* ♥

Blog vom Forum :

~> http://hotel-tokio.2xik.com <~
avatar
*la fleur de bill*
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1190
Alter : 26
Anmeldedatum : 20.05.07

Rollenspiele
Hai @ all: ok hab jetzt kapiert wie das geht ^^

Benutzerprofil anzeigen http://hotel-tokio.the-talk.net

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten